GISSLER & PASS Wiki

Was ist eine Transportverpackung?

Was ist eine Transportverpackung?

Transportverpackung
Transportverpackung Beispiel

Als Transportverpackung wird eine Verpackung bezeichnet, die dazu dient, Güter sicher zu transportieren und diese optimal vor Umwelteinflüssen und Beschädigungen zu schützen. Zudem gewährleisten sie einen leichten und möglichst unkomplizierten Handling- und Logistikprozess sowie eine bestmögliche Lagerung.[1] Transportverpackungen zählen zu den Sekundärverpackungen, weshalb sie in der Regel als äußerste Verpackung eines Packgutes fungieren und daher in ihrer Beschaffenheit insbesondere an die Versandbedingungen angepasst sind.

Der Fokus bei Transportverpackungen liegt eindeutig auf der Schutz- und Logistikfunktion, so dass sie meist unbedruckt oder ein- bis zweifarbig farbig bedruckt auf die Reise gehen. 

Funktionen und Anforderungen von Transportverpackungen

Transportverpackungen haben verschiedene Funktionen zu erfüllen, die dafür sorgen, dass Packgüter einen optimalen Weg zum Handel und zum Endverbraucher finden. Zu diesen zählen:

  • Schutz- und Sicherungsfunktion: Transportverpackungen schützen die verpackten Einheiten vor äußeren Einflüssen, wie Sonne, Temperaturschwankungen, Luftfeuchtigkeit, aber auch vor Stößen und Beschädigungen. Durch ihre individuelle Aufbereitung unterstützen sie die Haltbarkeit und Hygienebedingungen der Ware und dienen so der Qualitätssicherung.[2]
  • Lagerung- und Beförderungsfunktion: Transportverpackungen werden dazu genutzt, Güter von A nach B zu befördern und diese für einen bestimmten Zeitraum zu lagern. Daher ist es essenziell, dass sie ein bestmögliches Handling ermöglichen und sich reibungslos in den Logistikprozess integrieren.[3]
  • Informationsfunktion: Da Transportverpackungen im Regelfall Packgüter vom Hersteller zum Handel transportieren, erfüllen sie in ihrer Funktion als äußerste Verpackung den Zweck der Kennzeichnung des Inhalts, des Herstellers und als Handhabungs- und Platzierungshilfe. Somit ist die übliche Bedruckung der Verpackung aus Effizienzgründen auf das Wesentliche beschränkt.[4]
Transportverpackungen
Transportverpackungen Beispiel 2

Daraus ergeben sich zahlreiche Anforderungen an eine Transportverpackung, welche individuell an die Ansprüche des zu transportierenden Packgutes angepasst werden müssen. Zusammenfassend können folgende Anforderungen abgeleitet werden:

  • Stabil und sicher: Transportverpackungen sind auf ihrem Logistikweg verschiedenen Einflüssen und Belastungen ausgesetzt. Stabilität und Schutz haben somit oberste Priorität bei der Entwicklung dieser Verpackungsart.
  • Einfache Handhabung: Innerhalb der Logistikkette müssen Transportverpackungen das Be- und Entladen von Logistikmitarbeitern und von Transporthilfen (z.B. Gabelstapler) problemlos und effizient gestalten und gleichzeitig einen optimalen Warenschutz bieten.[5]
  • Rücknahme und Recyclingfähigkeit: Laut dem Verpackungsgesetz (VerpackG) müssen Transportverpackungen nach ihrem Gebrauch vom Hersteller wieder zurückgenommen werden. Zudem müssen sie in ihrer Beschaffenheit wiederverwertbar und recyclingfähig sein.[6]
  • Besonderheit Onlinehandel: Da die Transportverpackungen beim Onlinehandel direkt beim Endverbraucher landen (der Zwischenschritt über den POS entfällt), ergeben sich zusätzlich Anforderungen bezüglich des Brandings und der Informationsvermittlung. Ein problemloses Öffnen, Entnehmen und Retournieren der Ware sowie eine leichte und umweltfreundliche Entsorgung durch den Kunden muss gewährleistet werden.[7]

Bestandteile und Arten von Transportverpackung

Transportverpackung Beispiel 3
Transportverpackung Beispiel 3

Transportverpackungen können, je nach Anforderungen, aus unterschiedlichen Materialien hergestellt werden. Hierbei spielen Kosten, die Art der verpackten Güter, der Transportweg und die Entsorgungsmöglichkeit eine Rolle. Das Packgut bestimmt, neben dem Material der Verpackung, auch die benötigte Form und Größe.

  • Transportkisten aus Kunststoff: Diese Art der Transportverpackung gibt es in faltbarer und fester Ausführung und wird z.B. für Molkereiprodukte verwendet.
  • Kartonagen: Transportverpackungen aus Wellpappe dienen dem Versand von größeren Stückzahlen zusammengefasster Waren, wie z.B. Süßwaren, Konserven, Bekleidung und werden häufig auch im Onlinehandel eingesetzt.[8]
  • ESD-Verpackungen: Zur Vermeidung elektrostatischer Aufladung werden bei dem Transport von Elektronikgeräten u.a. elektrisch leitfähige Luftpolsterfolie und Beutel eingesetzt.
  • Holzkisten: Transportkisten aus Holz sind extrem stabil und werden oft in Kombination mit Verpackungsfolien für den Versand von schwereren Maschinen und Motoren verwendet.[9]
  • Euro-Norm-Paletten: Paletten werden insbesondere für den Versand und Transport von Getränke- und Konservendosen genutzt. Zu Stabilitäts- und Sicherungszwecken werden diese zusätzlich mit Verpackungsfolien (z.B. Schrumpffolie) umschlossen.[10]

Nachhaltige Transportverpackungen

Durch das steigende Müllaufkommen von Verpackungsmaterial wird sich auf Industrie- und Staatsebene mit dem Thema der Umweltbelastung durch Versandverpackungen auseinandergesetzt.[11] Das Verpackungsgesetz besagt, dass die Hersteller und Verwender von Transportverpackungen die Rückführung und (Wieder)Verwertung des Verpackungsmaterials sicherstellen müssen. Ziel ist die verstärkte Verwendung von wiederverwertbaren und recyclingfähigen Materialien, um unnötige Verpackungsabfälle zu vermeiden.[12]

Auf Herstellerseite werden bereits Umsetzungsmöglichkeiten nachhaltiger Transportverpackungen getestet. Ein Beispiel hierfür sind Verpackungschips aus Maisstärke. Diese können aufgeschäumte Kunststoffchips ersetzen, mehrfach wiederverwertet werden und sind biologisch abbaubar.  Auch bei Verpackungsfolien und Kartonagen wird vermehrt auf organische Rohstoffe geachtet, wie z.B. Holz, Wellpappe und Biokunststoff.[13]

[1] Vgl. Gissler & Pass (Stand: 29.07.2020): Transportverpackungen, https://gissler-pass.de/produkte/verpackungen/transportverpackungen, aufgerufen am 29.07.2020

[2] Vgl. Tag der Verpackung (Stand: 29.07.2020): Welt der Verpackung, https://www.tag-der-verpackung.de/schutz-sicherheit.html, aufgerufen am 29.07.2020

[3] Vgl. Verpackungen.de (Stand: 30.07.2020), Transportverpackungen, https://verpackungen.de/de/info/transportverpackungen, aufgerufen am 30.07.2020

[4] Vgl. Tag der Verpackung (Stand: 30.07.2020): Welt der Verpackung, https://www.tag-der-verpackung.de/ info-kommunikation.html, aufgerufen am 30.07.2020

[5] Vgl. Gissler & Pass (Stand: 30.07.2020): Transportverpackungen, https://gissler-pass.de/produkte/verpackungen/transportverpackungen, aufgerufen am 30.07.2020

[6] Vgl. Das Verpackungsgesetz (Stand: 05.07.2017): Verpackungsgesetz –

VerpackG, https://www.verpackungsgesetz.com/gesetzestexte/verpackg/#verpackg_para04, aufgerufen am 30.07.2020

[7] Vgl. Gissler & Pass (Stand: 30.07.2020): Transportverpackungen, https://gissler-pass.de/produkte/verpackungen/transportverpackungen, aufgerufen am 30.07.2020

[8] Vgl. Wikipedia (Stand: 21.10.2019): Transportverpackung, https://de.wikipedia.org/wiki/Transportverpackung, aufgerufen am 31.07.2020

[9] Vgl. Business Inside (Stand 31.07.2020): Transportverpackung: Güter sicher und nachhaltig transportieren, https://www.wlw.de/de/inside-business/branchen-insights/materialfluss-intralogistik/transportverpackung, aufgerufen am 31.07.2020

[10] Vgl. Business Inside (Stand 31.07.2020): Transportverpackung: Güter sicher und nachhaltig transportieren, https://www.wlw.de/de/inside-business/branchen-insights/materialfluss-intralogistik/transportverpackung, aufgerufen am 31.07.2020

[11] Vgl. Business Inside (Stand 31.07.2020): Transportverpackung: Güter sicher und nachhaltig transportieren, https://www.wlw.de/de/inside-business/branchen-insights/materialfluss-intralogistik/transportverpackung, aufgerufen am 31.07.2020

[12] Vgl. Das Verpackungsgesetz (Stand: 05.07.2017): Verpackungsgesetz –

VerpackG, https://www.verpackungsgesetz.com/gesetzestexte/verpackg/#verpackg_para04, aufgerufen am 31.07.2020

[13] Vgl. Business Inside (Stand 31.07.2020): Transportverpackung: Güter sicher und nachhaltig transportieren, https://www.wlw.de/de/inside-business/branchen-insights/materialfluss-intralogistik/transportverpackung, aufgerufen am 31.07.2020

Scroll to Top

Einfach & schnell anfragen!

Ihre persönlichen Daten

Produktauswahl

Modern.
Informativ.
Responsive.

Unsere neue Website geht an den Start.

Wir freuen uns, Ihnen heute unsere neue Homepage präsentieren zu dürfen.

Unser Onlineauftritt im frischen Design bietet allen Kunden, Partnern, Kandidaten und Interessenten umfangreiche und teils neue Informationen über das was wir machen, wie wir arbeiten und wen wir für unser Team suchen.

Neben den Veränderungen in Optik und Technik, hat sich auch inhaltlich einiges getan. Relevante Themen wie Nachhaltigkeit und Ausbildung bei GISSLER & PASS, die uns am Herzen liegen und die wir als Familienunternehmen sehr ernst nehmen, haben wir ganz neu aufbereitet.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken der neuen Homepage!

Our goal is to help people in the best way possible. this is a basic principle in every case and cause for success. contact us today for a free consultation.

Kontakt