GISSLER & PASS Wiki

Was ist eine Wellpappenverpackung?

Was ist eine Wellpappenverpackung?

Bei Wellpappenverpackungen handelt es sich um Verpackungen aus dem Zellstoffprodukt Wellpappe. Das für die Verpackung verwendete Material Wellpappe ist hierbei ein Papiererzeugnis, das sich aus mindestens einer miteinander verklebten glatten und einer gewellten Papierbahn zusammensetzt.[1] Wellpappenverpackungen umfassen ca. 65 % aller global genutzten Transportverpackungen und sind daher die absolute Nummer 1 unter den Verpackungsarten.[2]

Arten und Nutzen der Wellpappenverpackung

Aufgrund der flexiblen Einsatzmöglichkeiten der Wellpappenverpackung und den individuellen Anforderungen der Industrie, ergeben sich viele unterschiedliche Verpackungsarten. Diese können je nach Anspruch standardisierte oder individuell und nach Maß gefertigte Verpackungen sein. Die am häufigsten vorkommenden Verpackungsarten aus Wellpappe sind:

  • Faltkartons
  • Deckenschachteln
  • Transport- und Verkaufsverpackungen
  • Trays, Regelgerechte Verpackungen (Shelf-Ready Packaging)
  • Stanzverpackungen
  • Inneneinrichtungen[3]

Wellpappenverpackungen zeichnen sich hierbei durch ihren hohen Nutzen aus:

  • Wellpappenverpackungen schützen den Inhalt durch ihre robuste und dennoch flexible Beschaffenheit bei der Lagerung und dem Transport.
  • Sie wirken stoß- und falldämpfend sowie kosten- und platzsparend.
  • Durch das verwendete Material sind Wellpappenverpackungen leicht zu bedrucken und können dadurch auch marketingrelevant genutzt werden.
  • Wellpappenverpackungen sind zu 100 % recycelbar.

Wie umweltfreundlich ist Wellpappe?

Wellpappe besticht durch ihre Natürlichkeit. Sie besteht vollständig aus nachwachsenden Rohstoffen. Aufgrund ihres hohen Altpapieranteils von ca. 80% ist Wellpappe sehr ressourcenschonend sowie leicht und schnell recycelbar. Da Wellpappenverpackungen mehrfach wiederverwendbar sind, reihen sie sich reibungslosen in den Wertstoffkreislauf ein. Somit sind Wellpappen und die daraus hergestellten Verpackungen besonders nachhaltig, umweltbewusst und klimafreundlich. [4]

Die Organisation für Wertstoffentsorgung RESY sorgt hierbei für einen lückenlosen Materialkreislauf. Das RESY-Siegel markiert alle Verpackungen, die garantiert wiederverwertet werden können, so dass genutzte Wellpappenverpackungen als Rohstoff für die erneute Papierherstellung dienen und innerhalb des Stoffkreislaufs bleiben.[5]

Welche Wellarten gibt es?

Die Art der Wellen unterscheiden sich je nach Riffelung, der Zusammenstellung der Wellenbahnen und der Sorte und Flächenmaße des verwendeten Papiers. Daraus resultieren vielzählige mögliche Wellpappen-Kombinationen.

Die verschiedenen Arten werden je nach Höhe und Teilung der Wellen unterschieden:

  • Feinstwellen
  • Feinwellen
  • Mittelwellen
  • Grobwellen

Zudem werden Wellpappen je nach ihrem Aufbau in ein, zwei- oder dreiwelliger Wellpappen unterteilt. 

Welche Papiersorten sind für Wellpappe geeignet?

Aufgrund ihrer diversen Anwendungsbereiche werden für Wellpappen unterschiedliche Papiersorten genutzt. Zu den relevantesten Wellpappen-Papieren gehören:

  • Kraftliner: hochwertiger Rohstoff mit einem Recyclingfaseranteil von max. 20 %, hohe Festigkeit und Widerstandskraft, ideal geeignet für Transportverpackungen
  • Testliner: leistungsfähiges, mehrlagiges Deckenpapier aus 100 % Recycling-Papier
  • Schrenzpapier: ein leichtes, sehr feuchtigkeitsempfindliches Zwischen- oder Innenpapier, das meist aus unsortiertem Altpapier besteht (geringe Güteklasse)
  • Wellenstoff: ein aus hochwertigem Altpapier hergestelltes Wellpappenrohpapier
  • White Top: ein weißes Deckenpapier mit hochwertiger Bedruckbarkeit[6]

[1] Vgl. wikipedia.de (Stand: 19.11.18): Wellpappe, https://de.wikipedia.org/wiki/Wellpappe#Arten, aufgerufen am13.07.20

[2] Vgl. Betzer, L. (Stand: 15.12.16): Wellpappe: Alles zu Arten, Qualitäten und Eigenschaften des umweltfreundlichen Materials, https://www.enviropack.de/magazin/wellpappe/, aufgerufen am 13.07.20

[3] Vgl. Verband der Wellpappen Industrie e.V. (Stand: 14.07.20): Kodifizierung, https://www.wellpappe-wissen.de/wissen/wellpappen-verpackung/typen-und-formen/kodifizierung.html, aufgerufen am 14.07.20

[4] Vgl. Vgl. wikipedia.de (Stand: 19.11.18): Wellpappe, https://de.wikipedia.org/wiki/Wellpappe#Recycling, aufgerufen am14.07.20

[5] Vgl. RESY Organisation für Wertstoffentsorgung GmbH (Stand: 14.07.20): Über Uns, https://www.resy.de/ueber-uns/, aufgerufen am 14.07.20

[6] Vgl. Betzer, L. (Stand: 15.12.16): Wellpappe: Alles zu Arten, Qualitäten und Eigenschaften des umweltfreundlichen Materials, https://www.enviropack.de/magazin/wellpappe/, aufgerufen am 16.07.20

Scroll to Top

Einfach & schnell anfragen!

Ihre persönlichen Daten

Produktauswahl

Modern.
Informativ.
Responsive.

Unsere neue Website geht an den Start.

Wir freuen uns, Ihnen heute unsere neue Homepage präsentieren zu dürfen.

Unser Onlineauftritt im frischen Design bietet allen Kunden, Partnern, Kandidaten und Interessenten umfangreiche und teils neue Informationen über das was wir machen, wie wir arbeiten und wen wir für unser Team suchen.

Neben den Veränderungen in Optik und Technik, hat sich auch inhaltlich einiges getan. Relevante Themen wie Nachhaltigkeit und Ausbildung bei GISSLER & PASS, die uns am Herzen liegen und die wir als Familienunternehmen sehr ernst nehmen, haben wir ganz neu aufbereitet.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken der neuen Homepage!

Our goal is to help people in the best way possible. this is a basic principle in every case and cause for success. contact us today for a free consultation.

Kontakt