Zwei Displaylösungen für POPAI Award 2018 nominiert

Gleich zwei Einreichungen der Gissler & Pass GmbH wurden in diesem Jahr für den begehrten Award der POS-Branche nominiert!

Die Jury wählte das ¼-Chep Aktionsdisplay für die Neuinszenierung des Zentis-Klassikers Marzipan Kartoffel als preiswürdig aus. Die kreative Zweitplatzierung mit konturgestanzten Flügeln wirkt sympathisch und der freundliche Kartoffelbauer überrascht die Kunden und verleiht der Platzierung eine hohe Emotionalität. Eine pfiffige Faltkonstruktion der konturgestanzten Rückwand ermöglicht einen kompakten, geschützten Transport des bestückten ¼ Chep-Displays ohne Polster und Überstände.

Punkten konnte auch die hochwertige Produktplatzierung für die Neueinführung verschiedener Make-up Produkte von L’Oréal Paris. Das ¼-Chep Premiumdisplay mit ungewöhnlicher Optik, die durch runde Böden, integrierte Bühnen und Tester sowie konturgestanzte Vorsetzer erzielt wird, überzeugt durch eine dekorative Warenpräsentation und spiegelt den Premiumanspruch der Marke wieder.

Im Rahmen einer Sonderschau auf der EuroCIS in Düsseldorf wurden alle eingereichten Exponate vom 27. Februar bis 02. März 2018 ausgestellt und von einer unabhängigen Fachjury aus Handel. Forschung und Vertrieb unter den Aspekten Innovation, Ästhetik, Handelskonformität und Auswirkungen auf das Kaufverhalten bewertet.

Die Spannung bleibt – erst auf der Preisverleihung im Juni 2018 erfährt Gissler & Pass, ob die Display-Lösungen mit Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet werden.

Der Verband POPAI – Point of Purchase International – ist eine global agierende Organisation, die sich als Kompetenzzentrum und Kommunikationsplattform rund um das Thema Marketing am POS versteht. Der Verband zeichnet jährlich in verschiedenen Ländern erfolgreiche POS-Lösungen aus.

Kommentare sind geschlossen.