Herbert Breuer feiert 50-jähriges Dienstjubiläum

Im Rahmen eines feierlichen Empfangs mit Mitarbeitern und langjährigen Geschäftspartnern wurde Herbert Breuer, Geschäftsführer des Wellpappenunternehmens Gissler & Pass GmbH, am 11. Mai 2012 für sein außergewöhnliches 50-jähriges Dienstjubiläum geehrt.

„Das Lebenswerk von Herbert Breuer ist in kurzen Worten nur unzureichend darzustellen.“ Mit diesen Worten eröffnete Thomas Gissler-Weber, Geschäftsführer von Gissler & Pass, seine Laudatio. „Mit ihm verbindet sich eine lange und erfolgreiche Phase in der Geschichte unseres Unternehmens. Die beachtliche Karriere vom Lehrling zum Geschäftsführer hat er sich durch sein unternehmerisches Handeln und Denken, seine Zielstrebigkeit und die Fähigkeit, Menschen so anzuleiten, dass sie mehr erreichen, als sie sich selber zuvor zugetraut hätten, erarbeitet.“ Herbert Breuer-Intenet2

v.l.: Christa Breuer, Herbert Breuer, Thomas Gissler-Weber

Herbert Breuer war 15 ½ Jahre alt, als er am 2. April 1962 seine Ausbildung zum Industriekaufmann beim damaligen Papier- und Wellpappenhersteller Gissler & Pass begann.

1970 übernahm er die Errichtung und Leitung des Zentraleinkaufs für das Unternehmen mit der Maxime, langfristige Partnerschaften mit den Lieferanten aufzubauen.

Mitte der 70er Jahre kam es dann für Gissler & Pass zu einer damals unbekannten Altpapierverknappung. Als Folge daraus gründete der ehemalige Inhaber und Geschäftsführer Dr. Richard Gissler-Weber am 5. April 1974 die Pafa GmbH, eine eigene Altpapierhandelsgesellschaft, und übergab die Leitung ebenfalls an Herbert Breuer. In den späteren Jahren übernahm seine Ehefrau, Christa Breuer, die Leitung des Tochterunternehmens.

Neben seiner Tätigkeit verbrachte Herbert Breuer jede freie Minute in der Papierfabrik und so entwickelte sich der Kaufmann im Laufe der Zeit zusätzlich zu einem Technikexperten mit dem Verständnis für Prozesse. Folglich wurde er 1979 zunächst kommissarischer Leiter und ab dem 24. Mai 1983 zum Direktor der Papierfabrik und des Einkaufs ernannt.

Nach der Schließung der Papierfabrik 1987 wurde Herbert Breuer die Leitung des Wellpappenwerkes Jülich-Lorsbeck übertragen und 1996 übernahm er die technische Leitung aller Wellpappenwerke sowie die Gesamtleitung der Produktion. Im selben Jahr noch, am 7. August 1996, wurde Herr Breuer in die Geschäftsleitung von Gissler & Pass berufen.

„Die Umsetzung des Qualitätsstandards ISO 9001, der Umweltnorm ISO 14001, des Hygiene-Managements GMP sowie auch die kürzlich erfolgte FSC-Zertifizierung aller Werke sind unerlässliche Qualifizierungen, deren erfolgreiche Umsetzung maßgeblich auf das Bestreben von Herbert Breuer zurückgehen,“ so Thomas Gissler-Weber. „Nicht zu letzt hat Herr Breuer die erfolgreiche Einführung unseres ERP-Systems Navision entscheidend vorangetrieben.“ Projekte, die Herr Breuer mit den Partnern aus der Papiererzeugung oder mit Maschinenlieferanten angestoßen hat, haben zur Verbesserung der Leistungen bei Gissler & Pass und zu technologischem Fortschritt für die Branche geführt.

Neben dem Dienstjubiläum von Herbert Breuer war der Festakt dem 130-jährigen Bestehen von Gissler & Pass sowie dem 50sten Geburtstag von Thomas Gissler-Weber gewidmet, welcher bereits seit 30 Jahren in vierter Generation im Familienunternehmen tätig ist.

Kommentare sind geschlossen.