Nominierung für Deutschen Verpackungspreis 2010

Auszeichnung

Gissler & Pass ist mit dem Verkaufsdisplay „Listerine-Flasche“ der Firma Johnson & Johnson GmbH für den Deutschen Verpackungspreis 2010 nominiert!
Das offsetkaschierte Promotiondisplay aus Wellpappe besticht durch eine sehr produktnahe Gestaltung. Das Design der Flasche stand Pate bei der Gestaltung und Konstruktion des Displays, wodurch ein hoher Wiedererkennungswert der Marke gegeben ist. Zusätzlich sorgt diese Gestaltung dafür, dass das Display auch während des Abverkaufs seine verkaufsfördernde Wirkung am POS behält. Der Blick auf die Produkte ist frei und von 3 Seiten sehr gut zugänglich.

Die neuartigen, ausgefeilten diagonal gekreuzten Konturplakate geben dem Display Plastizität, erzeugen ein räumliches Produkterlebnis und minimieren den Materialaufwand.

Ausschlag gebend für die Nominierung war die optimale Kombination von einem hohem Markenwiedererkennungswert des Displays und einem sehr guten Produktzugriff.

Aus den insgesamt 276 Einsendungen wurden 48 Kandidaten nominiert (fünf Nominierungen in der Kategorie Display- und Promotionverpackungen). Die Preisverleihung findet am
27. September 2010 im Rahmen der Messe FackPack in Nürnberg statt.

Alle Nominierungen werden vom 28.-30. September 2010 auf der FachPack (Halle 6, Stand 459) ausgestellt und im Internet veröffentlicht (www.verpackungspreis.de).

Kommentare sind geschlossen.